Weihnachtsmarkt in Hannover-Mittewinterliche Buden laden rund um die Marktkirche zum Stöbern und Kaufen ein

Weihnachtsmarkt in Hannover-Mitte

Hannover: Altstadt

In der Altstadt rund um die Marktkirche

​Am Montag, 25. November 2019, ist große Eröffnung von 16 bis 21 Uhr. Danach: Von Dienstag, 26. November 2019, bis Sonntag, 22. Dezember 2019, jeweils von 11 bis 21 Uhr.

Auf dem traditionellen Weihnachtsmarkt in der Altstadt werden an rund 130 Ständen Christbaumschmuck, Holzspielsachen, kunstgewerbliche Artikel, Keramik und Haushaltswaren angeboten. Glasbläser, Töpfer und Kerzenmacher zeigen ihr handwerkliches Geschick. Einer der jährlichen Höhepunkte ist das „finnische Weihnachtsdorf“ mit einem echten Lappenzelt auf dem Ballhofplatz. Dort werden finnische Spezialitäten und Handwerksarbeiten angeboten. Auch in diesem Jahr gibt es wieder den „Wunschbrunnenwald“, ein etwa 400 qm großes Areal mit 50 Tannen. Auf dem Hanns-Lilje-Platz findet jeweils von Sonntag bis Donnerstag ab 16 bzw. 17 bis 20 Uhr ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm statt. Ein Nachtwächter im historischen Kostüm läutet jeden Abend das Veranstaltungsende ein.

Hannover: Vor dem Hauptbahnhof

Ernst-August-Platz/ Hauptbahnhof

​Ab Montag, 25. November 2019, bis Montag, 30. Dezember 2019, täglich von 11 bis 21 Uhr. Am Dienstag, 24. Dezember 2019, von 11 bis 14 Uhr.

An rund 40 Ständen werden kulinarische Köstlichkeiten wie Zimtwaffeln und gebrannte Mandeln sowie weihnachtliches Kunsthandwerk angeboten. Außerdem gibt es ein buntes Programm auf der Veranstaltungsbühne mit Gesang, Weihnachtspop, und Jazz.

Hannover: Weihnachtspyramide am Kröpcke

Kröpcke

Von Montag, 25. November 2019, bis Montag, 23. Dezember 2019, täglich von 10 bis 21 Uhr. Am Dienstag, 24. Dezember 2019, hat die Pyramide von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Am Mittwoch, 25., und Donnerstag, 26. Dezember, werden Besucher von 12 bis 19 Uhr bedient, an Silvester, 31. Dezember, von 10 bis 16 Uhr. Von Donnerstag, 2. Januar 2020, bis Sonnabend, 4. Januar 2020, ist sie von 10 bis 21 Uhr geöffnet. 

​Der 18 Meter hohe Bau gilt als das heimliche Wahrzeichen des weihnachtlichen Hannovers: Die Weihnachtspyramide am Kröpcke. Bei heißen Getränken und herzhaften Leckereien bietet sie Besuchern im ersten Stock einen Blick zum Weihnachtsmarkt auf dem Bahnhofsvorplatz und auf das Eingangstor zum Weihnachtsmarkt rund um die Marktkirche.

Hannover: ​Handwerksform Hannover

Handwerksform Hannover, Berliner Allee 17, 30175 Hannover

Von Freitag, 13. Dezember 2019, bis Sonntag, 15. Dezember 2019, täglich von 11 bis 18 Uhr

​Auch 2019 veranstaltet die Handwerkskammer Hannover wieder einen großen Kunsthandwerkermarkt. Im großen Saal, im kleinen Saal und im Marmorsaal werden erneut 40 Kunsthandwerker und Designer ihre Stände aufbauen. Folgende Werkbereiche sind vertreten: Glas, Gold und Silber, Holz, Hüte, Keramik, Kerzen, Korb, Leder, Papier, Seifen, Spielzeug, Stein, Taschen, Textil.

Hannover: Altstadt

​Kreuzkirche, Kreuzkirchhof 1, 30159 Hannover

​Am Freitag, 29. November 2019, von 13 bis 18 Uhr

​Kunsthandwerk und Kreatives aus Glas, Holz, Stoff und Papier, raffinierte Liköre, Öle und Konfitüren, dazu ein Cafe mit einer reichen Auswahl an selbstgebackenem Kuchen und Weihnachtsgebäck erwartet die Besucher des Weihnachtsbasars an über 20 Ständen in der Kreuzkirche, der kleinen Kirche in der Altstadt Hannovers. Seit 13 Jahren organisiert das Diakonische Werk Hannover zusammen mit engagierten Ehrenamtlichen diesen beliebten Benefizbasar. Der Erlös kommt vollständig der Arbeit des Straßenmagazins Asphalt zugute.

 

» zu den Weihnachtsmärkten

Ähnliche Artikel