Warum in die Ferne schweifen?

Auch Hannover, Harz und Heide haben touristisch viel zu bieten.

Höhenflug mit Bodenhaftung

Und am Airport Hannover lässt sich die Faszination Fliegen im Cockpit der beiden Flugsimulatoren – eines Airbus A 320 oder einer Boeing B 737 – erleben. Einfach Flugzeug sowie Start- und Zielflughafen auswählen, Wetterbedingungen festlegen und abheben. Abenteurer können in Las Vegas landen oder lieber mit Schneetreiben in München starten – alles ist möglich. Im Flug enthalten sind eine Einweisung, Nachbesprechung und auf Wunsch ein Video des Fluges.

Tickets gibt es auch als Sofort-Gutschein und weitere Infos unter www.hannoverairport.de/simulator.

Einmal Las Vegas und zurück: Mit dem Flugsimulator am Hannover Airport können Abenteurer einen Airbus A 320 oder eine Boeing B 737 fliegen. (Foto: Hannover Airport)

Zeit und Erlebnisse schenken

Das Hasseröder Burghotel liegt mitten im sagenumwobenen Harz in der mittelalterlichen Fachwerkstadt Wernigerode. Wenn es für lange Wanderungen einfach zu kalt oder zu nass ist, sind kurze Ausflüge durch Norddeutschlands größtes Gebirge eine gute Alternative. Ein beliebter Dreh- und Angelpunkt für unternehmungslustige Familien ist das Burghotel mit dem Zauber des Mittelalters und allem Komfort. Genächtigt wird in gemütlichen Zimmern im mittelalterlichen Stil. Für die Hotelgäste stellt das Team – wenn die Corona-Auflagen das wieder zulassen – ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm für Groß und Klein auf die Beine. In unterschiedlichsten Übernachtungspaketen ist zudem der Eintritt in verschiedenste Erlebnis-Highlights bereits im Preis enthalten. So lassen sich beispielsweise die Westernstadt Pullman City Harz, die Seilbahnen Thale Erlebniswelt oder die Burg Falkenstein im Harz erkunden. Auch ein Besuch der weltweit längsten Hängebrücke ihrer Art kann Baustein des Programms sein.

Weitere Infos hierzu gibt es unter www.hasseroeder-burghotel.de.

Harz Erleben: Das Hasseröder Burghotel liegt in der mittelalterlichen Fachwerkstadt Wernigerode. Von hier aus lässt sich der Harz erleben. (Foto: Hasseröder Burghotel)

Souvenirs aus der Lieblingsstadt

Wer möchte seine Familie oder Freunde nicht mit einer bleibenden Erinnerung, wie einem kleinen Stück Hannover, überraschen? Oder sind Sie auf der Suche nach einem passenden Geschenk für liebe Gäste? Ob klein oder groß, schön oder lecker, dekorativ oder praktisch – in der Tourist Information am Ernst-August-Platz ist ein breitgefächertes Sortiment erhältlich, darunter Hannover-Kalender, Keksboxen von Bahlsen, Kaffee aus Hannovers Kaffeerösterei oder das Radtourenbuch „Rund um Hannover“, Frühstücksbrettchen mit Herrenhäuser-Gärten-Motiv und die farbenfrohen Molly-Skulpturen, die oft mit den Nanas verglichen werden.

Ein vielfältiges Portfolio an originellen Geschenk- und Souvenirartikeln gibt es ebenfalls bequem und rund um die Uhr im Onlineshop unter www.visit-hannover.com/souvenirs.

Vom Adventskalenderbis zum Röstkaffee: Hannover-Souvenirs sind nicht nur bei den Besuchern aus aller Welt beliebt. (Foto: HMTG 2021)

Ähnliche Artikel