Weihnachtsmarkt in Hannover-Mittewinterliche Buden laden rund um die Marktkirche zum Stöbern und Kaufen ein

Weihnachtsmarkt in Hannover-Mitte

Hannover: Altstadt

In der Altstadt rund um die Marktkirche

Ab Donnerstag, den 29. November 2018 bis Samstag, den 22. Dezember 2018, täglich von 11 bis 21 Uhr.

Auf dem traditionellen Weihnachtsmarkt in der Altstadt werden an rund 130 Ständen Christbaumschmuck aus dem Erzgebirge und dem Thüringer Wald, Holzspielsachen, kunstgewerbliche Artikel, Keramik und Haushaltswaren angeboten. Glasbläser, Töpfer und Kerzenmacher zeigen ihr handwerkliches Geschick. Einer der jährlichen Höhepunkte ist das „finnische Weihnachtsdorf“ mit einem echten Lappenzelt auf dem Ballhofplatz. Dort werden finnische Spezialitäten und Handwerksarbeiten angeboten. Auch in diesem Jahr gibt es wieder den „Wunschbrunnenwald“, ein etwa 400 qm großes Areal mit 50 Tannen. Auf dem Hanns-Lilje-Platz findet jeweils von Sonntag bis Donnerstag ab Marktbeginn bis 20 Uhr ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit musikalischen Darbietungen und Video-Installationen statt. Ein Nachtwächter im historischen Kostüm läutet jeden Abend das Veranstaltungsende ein.

Hannover: Vor dem Hauptbahnhof

Ernst-August-Platz/ Hauptbahnhof

Mittwoch, den 28. November 2018 bis Samstag, den 29. Dezember 2018, Täglichvon 11:00 bis 21:00 Uhr Heiligabend, 24. Dezember 2018 von 11:00 bis 14:00 Uhr

An rund 40 Ständen werden kulinarische Köstlichkeiten wie Zimtwaffeln und gebrannte Mandeln sowie weihnachtliches Kunsthandwerk angeboten. Außerdem gibt es ein buntes Programm auf der Veranstaltungsbühne mit Gesang, Weihnachtspop, Jazz und artistischen Einlagen. Für die kleinen Marktbesucher ist mit dem Märchen-Karussell und der nostalgischen Eisenbahn ebenfalls einiges geboten. Kinderbetreuung, Spiel und Spaß bietet die Kinder-Weihnachts-Hütte.

 

» zu den Weihnachtsmärkten

Ähnliche Artikel