Rezepte für Glühwein und PunschGlühwein gibt es in verschiedenen Variationen.

Rezepte für Glühwein und Punsch

Was wäre ein Weihnachtsmarktbesuch ohne Glühwein und Punsch? Ob rot oder weiß, mit oder ohne Alkohol – Glühwein gehört zu den Verkaufsschlagern auf den Weihnachtsmärkten. Aber auch selbstgemacht schmeckt Glühwein an kalten Tagen besonders gut. Hier finden Sie Rezepte für das beliebte Weihnachtsgetränk: in seiner klassischen Form, für weißen Glühwein und für eine Gewürzmischung, die sich auch als Mitbringsel oder kleines Geschenk ganz hervorragend eignet. Auch jene, die Punsch bevorzugen, werden hier fündig: Von Kinder-Punsch über Orangen-Punsch und Eierlikörpunsch bis hin zum Kokospunsch finden Sie hier Rezepte für jeden Geschmack.

Die klassische Glühwein-Mischung

Wer sich die Gewürzmischung für den Glühwein vorbereitet, hat immer alles griffbereit, was man für die Glühweinzubereitung braucht. In schönen Schraubgläsern bietet sich die Glühwein-Gewürzmischung auch als Geschenkidee an.

Zutaten:

  • 4 Sternanis
  • 2 kleine Zimtstange
  • 12 Nelken
  • 3 Kardamomkapseln
  • 2 Vanilleschote
  • 10 EL Zucker

Zubereitung:

  1. Mit einem Mörser Kardamomkapseln, Nelken, Sternanis und Zimt grob zerkleinern.
  2. Vanilleschote in kleine Stücke schneiden.
  3. Alle Zutaten mit dem Zucker vermischen und in einem luftdicht verschlossenen Schraubglas aufbewahren.
  4. Pro Liter Wein vier bis sechs Teelöffel der Mischung verwenden.

Glühwein-Rezept: Einfach und lecker

Grundsätzlich sind bei der Auswahl der Weine keine Grenzen gesetzt. Es empfiehlt sich jedoch, trockene und halbtrockene Rotweine für die Zubereitung von Glühwein auszuwählen.

Zutaten:

  • 1 Liter Rotwein
  • 500ml Wasser
  • 1 Bio-Orange
  • 4 Sternanis
  • 10 Nelken
  • 1 Zimtstange
  • 1 TL Korianderkörner
  • 1 TL Anissaat
  • 4 Kardamomkapseln
  • 5 EL brauner Zucker

Zubereitung:

  1. Kardamomkapseln mit einem Mörser zerkleinern. Gemeinsam mit den anderen Gewürzen in einen Teebeutel geben und zubinden.
  2. Rotwein und Wasser mischen und den Teebeutel sowie Zucker hineingeben. Zugedeckt aufkochen lassen.
  3. Orange in zentimeterdicke Scheiben schneiden. Zum Wein geben und bei reduzierter Hitze eine Viertelstunde ziehen lassen.
  4. Teebeutel und Orangenscheiben entfernen.

Statt Rotwein: Weißer Glühwein

Es muss nicht immer Rotwein sein, der als Hauptzutat für den Glühwein verwendet wird, auch weißer Glühwein erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Insbesondere Silvaner und Riesling eignen sich hervorragend für die Zubereitung.

Zutaten:

  • 1 Liter Weißwein
  • 3 Bio-Orangen
  • 2 Sternanis
  • 4 EL Akazienhonig
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung:

  1. Von einer der Orangen die Schale abreiben, anschließend alle drei Orangen auspressen.
  2. Den Orangensaft mit dem Weißwein mischen und gemeinsam mit der Orangenschale, den Sternanis, der halbierten Vanilleschote und der Orangenschale langsam erwärmen. Darauf achten, dass die Mischung nicht zu kochen beginnt.
  3. Den Glühwein eine Stunde zugedeckt ziehen lassen. Anaschließend durch ein Sieb gießen, um die Orangenschale, die Vanilleschote und die Sternanis zu entfernen.
  4. Nach Belieben mit Honig süßen.

Punsch-Rezepte für jeden Geschmack

Nicht nur Glühwein, sondern auch andere alkoholische Heißgetränke sind in der Vorweihnachtszeit sehr beliebt. Punsch gibt es in unzähligen Varianten, sodass für jeden Geschmack etwas Passendes dabei ist.

Orangenpunsch:

Besonders fruchtig schmeckt der Orangenpunsch, wenn auch noch Zitronen hinzugefügt werden. Typisch weihnachtliche Gerüche und Geschmacksnoten entstehen durch die Zugabe von Nelken und Zimt.

Zutaten:

  • 400ml Weißwein
  • 200ml Wasser
  • 80ml Rum
  • 8 Orangen
  • 2 Zitronen
  • 80g brauner Zucker
  • 4 Nelken
  • 1 Zimtstange

Zubereitung:

  1. Orangen und Zitronen auspressen. Den Saft mit Wasser und Wein in einen Topf geben.
  2. Die restlichen Zutaten hinzufügen.
  3. Erhitzen, aber nicht kochen lassen, und für 30 Minuten ziehen lassen.
  4. Durch ein Sieb gießen und erneut erhitzen.

Kinderpunsch

Nicht nur Kindern schmeckt der alkoholfreie Kinderpunsch. Die Mischung verschiedener Fruchtsäfte macht eine ganz besondere Mischung aus.

Zutaten:

  • 1 Liter Traubensaft
  • 1 Liter Apfelsaft
  • 250ml Wasser
  • 1 Orange
  • 2 Bio-Zitronen
  • 4 Nelken
  • 1 Zimtstange
  • Honig

Zubereitung:

  1. Von einer der Zitronen die Schale abreiben.
  2. Die Orange und die Zitronen auspressen. Mit Wasser mischen. Die Zitronenschale, die Nelken und den Honig zugeben und aufkochen lassen.
  3. Ungefähr zehn Minuten köcheln lassen, dann Trauben- und Apfelsaft hinzugeben.
  4. Für weitere zehn Minuten köcheln lassen.
  5. Nach Belieben mit Honig süßen.

Kokos-Punsch

Der Geschmack von Kokos kommt nicht nur in eisgekühlten Cocktails zur Geltung, sondern auch in Heißgetränken. Auf Weihnachtsmärkten gehört der Kokos-Punsch zu den Verkaufsschlagern und auch zuhause schmeckt er sehr gut.

Zutaten:

  • 600ml Vollmilch
  • 100ml Kokosmilch
  • 100ml Batida de Coco
  • 80ml Rum
  • 2 EL Kakaopulver

Zubereitung:

  1. Milch und Kokosmilch mit Batida de Coco und Rum gut vermischen und leicht erhitzen – nicht aufkochen lassen.
  2. Kakaopulver einrühren.

Eierlikör-Punsch

Die Haube aus Schlagsahne ist nicht wegzudenken beim Eierlikör-Punsch. Wer die Sahne nicht selber schlagen möchte, kann selbstverständlich auch auf Sprühsahne zurückgreifen.

Zutaten:

  • 800ml Milch
  • 200ml Eierlikör
  • 40ml Rum
  • 250ml Schlagsahne
  • Kakaopulver

Zubereitung:

  1. Milch, Eierlikör und Rum in einem Topf langsam erwärmen.
  2. Zeitgleich die Sahne schlagen.
  3. Nach dem Erwärmen den Punsch auf vier Tassen gleichmäßig aufteilen. Mit Schlagsahne dekorieren und mit Kakaopulver betreuen.

Ähnliche Artikel