Kultur und Freizeit

Karten zum Fest verschenken

An eine originelle Weihnachtsgabe erinnert sich jeder gern. Jetzt fehlt nur noch die richtige Idee. Und schon ist sie da: Veranstaltungskarten zeigen, dass sich der Schenkende Gedanken gemacht hat. Und der Erlebnisfaktor ist gleich mit drin.

Stage Hinterm Horizont

Hamburg ist der erfolgreichste Musicalstandort Deutschlands – und immer eine Reise wert.

Hanseatisches Flair + große Show = Musicalbesuch!

Weihnachtszeit ist Musicalzeit. Genießen Sie ab Januar 2017 in der Elbmetropole das Musical „Ich war noch niemals in New York“ , das Musical rund um die Musik des unvergessenen Udo Jürgens. Disneys „Der König der Löwen“ erweckt seit 15 Jahren mitten im Hamburger Hafen die bunte Tierwelt Afrikas zum Leben. Das Musical ist Bühnenkunstwerk und Feuerwerk der Emotionen. Erleben Sie die Hits von Udo Lindenberg im Musical „Hinterm Horizont“ im Stage Operettenhaus auf der Reeperbahn. Ein Geschenk mit Langzeitwirkung sind auch Veranstaltungskarten für Disneys „Aladdin“ im Stage Theater Neue Flora und für „Das Wunder von Bern“ , das im Stage Theater an der Elbe zu sehen ist. Tickets gibt es online unter www.musicals.de oder unter Telefon (0 18 05) 44 44 (0,14 Euro/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreis maximal 0,42 Euro/Min.).

Tanja Schumann und Kay Szacknys sind noch bis zum 4. März 2017 im Neuen Theater Hannover zu sehen.

Tanja Schumann und Kay Szacknys sind noch bis zum 4. März 2017 im Neuen Theater Hannover zu sehen.

Rasanter Mutterwitz

Beate ist glücklich mit Martin verheiratet, wäre er bloß nicht so ein Muttersöhnchen! Beate hat hingegen seit Jahren keinen Kontakt mehr zu ihrer Mutter. Das will Martin nicht akzeptieren, und so setzt er alles dran, damit sie sich wieder vertragen. Beate erklärt sich dazu  bereit, Mutter Erika zum Essen einzuladen, aber der Abend läuft nicht nach Plan … Ein temporeicher Komödienabend mit Verwechslungen im Neuen Theater Hannover!

Der Sänger kommt mit seinem Palast Orchester und bringt ein Wunschprogramm mit.

Der Sänger kommt mit seinem Palast Orchester und bringt ein Wunschprogramm mit.

Freie Wahl für die Fans

Wunschkonzert wortwörtlich: Das erwartet die Fans von Max Raabe & Palast Orchester bei der neuen Show „Das hat mir noch gefehlt“ , die am
12. November 2017 im Kuppelsaal Hannover zu sehen ist. Denn zum ersten Mal erhielt das Publikum im Rahmen eines Fan-Votings die Möglichkeit, sich zehn Lieblingslieder zu wünschen. Ins Programm schafften es so unter anderem „La Mer“ ,  „Schöne Isabella von Kastilien“ , „In einer kleinen Konditorei“  und der Klassiker „Kein Schwein ruft mich an“ .

André Rieu Am 19. Januar 2017 spielt er in Hannover.

André Rieu – Am 19. Januar 2017 spielt er in Hannover.

Tickets für den Gabentisch

Besuch vom Walzerkönig

Walzerkönig André Rieu ist ein Künstler der Superlative. Nach Konzerten in Argentinien, Australien, Neuseeland und Großbritannien kehrt der Weltstar 2017 nach Deutschland zurück und wird sein Publikum am 19.Januar 2017 in der Tui-Arena verzaubern. „Ich werde oft gefragt, wie ich mein Programm auswähle. Es ist reine Intuition. Ich liebe Johann Strauss und bin gleichzeitig begeistert von Andrew Lloyd Webber oder Bruce Springsteen“ , sagt der Geiger über die Zusammenstellung seines Repertoires.
Tickets gibt es ab 39 Euro zuzüglich Gebühren im Internet unter www.andrerieu.com sowie telefonisch unter (0 18 06) 57 00 00 (0,20 Euro/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunkpreis maximal 0,60 Euro/Anruf).

Gutscheine für das GOP verschenken – der Eintritt für den besonderen Varietébesuch.

Gutscheine für das GOP verschenken – der Eintritt für den besonderen Varietébesuch.

Gutscheine für das GOP

Eine außergewöhnliche Va-rietéshow und gastronomische Highlights in einem: Ein Gutschein für das GOP an der Georgstraße in Hannover ist in jedem Fall etwas Besonderes. Hier faszinieren internationale Artisten auf der Bühne mit ihren grandiosen Darbietungen, die Künstler in der Gondel-Küche kreieren Meisterliches für den Gaumen und das Serviceteam schafft dank des sehr persönlichen und herzlichen Umgangs mit den Gästen eine ganz besondere Atmosphäre.
Den Gutschein gibt es in drei Varianten: Per Post zugestellt (Ticket-Gutschein Brief), direkt am Kartenvorverkauf des GOP im Georgspalast oder zum Selbstausdrucken auf dem eigenen Drucker (Ticket-Gutschein Online).

Ein Abend mit der Deutschen Musical Company und den Kölner Symphonikern.

Ein Abend mit der Deutschen Musical Company und den Kölner Symphonikern.

Les Miserables – der Klassiker neu inszeniert

Die Kammeroper Köln präsentiert zusammen mit der Deutschen Musical Company exklusiv die Neuinszenierung von „Les Misérables“ . Am 26. Februar 2017 gastiert das Musical im Theater am Aegi. Ein packender Musical-Abend mit faszinierenden Choreografien.

Mit dem neuen Programm „Cinema of Dreams“ geht es auf traumhafte Zeitreise.

Mit dem neuen Programm „Cinema of Dreams“ geht es auf traumhafte Zeitreise.

Hohe Reitkunst im Kino der Träume

Die große Zeit des Films ist angebrochen: In einer kleinen Stadt eröffnet ein Kino  –  und mit ihm der Zauber, in fantastische Welten eintauchen zu können. Der Magie der Filme erliegen auch Eve und Tom, deren gemeinsames Leben von da an durch das Traumtheater geprägt wird.
Das neue Apassionata-Programm bahnt sich seinen Weg durch das 20. Jahrhundert und begleitet dabei zwei Freunde, die ihre Sehnsüchte und Hoffnungen niemals aufgeben. Auch bei der neuen Show erwartet die Besucher von Apassionata ein Feuerwerk der Emotionen und der Kreativität: ein Ensemble aus Reitkunst auf höchstem Niveau, in Szene gesetzt durch wundervolle Kompositionen aus beeindruckenden Lichteffekten, liebevoll gestalteten Kostümen und mitreißenden Rhythmen, Melodien und Tanzchoreografien! Bei einer atemberaubenden Zeitreise durch die Moderne wird der Zuschauer Zeuge eines neuen, traumhaften Programms, das in Hannover am 28. und 29. Januar in der Tui-Arena zu erleben ist.

Schottische Musik und Tanz in der TUI-Arena.

Schottische Musik und Tanz in der TUI-Arena.

Schottlands Seele in Musik und Tanz

Eine der größten Musikproduktionen mit schottischer Musik und Tanz kommt am
18. Februar 2017 nach Hannover in die TUI-Arena. Weit über 200  Menschen vor der imposanten Kulisse einer schottischen Burg – und das Ganze mitten in der TUI-Arena – machen die „Music Show Scotland“ außergewöhnlich. Die Zuschauer erwartet ein musikalischer Augen- und Ohrenschmaus. Die Musiker spielen nicht nur die traditionellen Lieder aus Schottland, sondern kombinieren die Klänge ihrer Dudelsäcke auch mit den modernen Rhythmen der Rock- und Popmusik. Gänsehaut ist angesagt, wenn nach einer Salve aus den Kanonen des Castle die schottische Hymne „Highland Cathedral“ erklingt. Natürlich dürfen auch legendäre Hits wie  „Amazing Grace“ , „Wi’a Hundred Pipers“ oder „Auld Lang Syne“ nicht fehlen.
Dazu werden die Tanz- und Steppeinlagen, die dem irischen Riverdance ähnlich sind, die Zuschauer mitreißen. Karten sind bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich sowie online unter www.musicshowscotland.de.

Staatsoper und Schauspiel Hannover mit der perfekten Geschenkidee für Kulturliebhaber.

Staatsoper und Schauspiel Hannover mit der perfekten Geschenkidee für Kulturliebhaber.

Erlebnisse für die Liebsten

Oper, Ballett, Theater

Vier abwechslungsreiche Theaterabende in Oper oder Schauspiel Hannover zum günstigen Kombipreis: Das ist das Konzept des Weihnachtsgeschenkes der Niedersächsischen Staatstheater Hannover. Im Schauspiel-Paket sind zum Preis von 88 Euro die Vorstellungen „Rocco und seine Brüder“ nach dem Film von Luchino Visconti am 14.  Januar, die turbulente Komödie „Richtfest“ von Lutz Hübner am 12.  Februar sowie die beiden Klassiker „Hamlet“ von William Shakespeare am 8. April und „Tartuffe“ von Molière am 19. Mai enthalten.
Oper und Ballett für die ganze Familie gibt es im Staatsopern-Paket: Das wohl schönste Ballett zur Winterzeit, „Nussknacker und Mausekönig“ am 4.  Februar, Bernsteins quirlige Comic-Operetta „Candide“ am 7. April, Johann Strauss’ unsterbliche Operette „Die Fledermaus“ am 25. Mai und Donizettis köstliche komische Oper „Der Liebestrank“ am 15. Juni gibt es zum Weihnachts-Sonderpreis von nur 111 Euro.

Der Kabarettist ist der Maestro des tiefsinnigen Brüllers.

Der Kabarettist ist der Maestro des tiefsinnigen Brüllers.

„nur nuhr“ – Dieter Nuhr in Hannover

Selten gab ein Programmtitel so exakt wieder, was es auf der Bühne zu sehen gibt: Nur mit Worten bringt der Meister der entspannten Pointe sein Publikum an die Scherzgrenze und von dort aus in heitere Ekstase. Seine Gedanken bewegen sich immer knapp neben der Spur. Seine Weltsicht ist eigenwillig, überraschend und immer abseits des Üblichen, dabei sauwitzig und extrem unterhaltsam. Nuhr ist der Maestro des tiefsinnigen Brüllers. Nuhrs unaufgeregte Stimme erzeugt eine geradezu meditative Wirkung. Seine tiefenentspannte Heiterkeit ist brüllend komisch  – und sein Publikum am Ende glücklich. Am 14. Januar 2017 ist er in Hannover in der Swiss-Life-Hall. Tickets gibt es unter Telefon (0 18 06) 57 00 57.

Pop Oratorium Luther_Emsemble_mit_Frank Winkels als Luther im Vordergrund_bei der Welturaufführung_in_der_Dortmunder_Westfalenhalle_31.10.15, links: Stefan Poslovski (Ablassprediger), rechts: Andreas Kammerzelt (Herold), im Hintergrund: Paul Falk (Kaiser Karl), und Chor

Das Musical um Luther erteilt keine Geschichtslektion, es rockt die Halle.

Das Projekt der tausend Stimmen

Im Jahr 2017 jährt sich am 31. Oktober zum 500. Mal Luthers sogenannter Thesenanschlag. Anlässlich dieses Jubiläums hat die Stiftung Creative Kirche aus Witten das „Pop-Oratorium Luther – das Projekt der tausend Stimmen“ angestoßen, ein Werk von Dieter Falk (Komponist, Produzent und bekannt als Juror aus „Popstars“) sowie Michael Kunze (Librettist). Es wird 2017 in Kooperation mit der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD), den Evangelischen Landeskirchen und weiteren Partnern in zahlreichen Metropolen – auch in der Tui-Arena Hannover, hier am 14. und 15. Januar 2017 – zu erleben sein. Ein Chor mit 2 800 Sängerinnen und Sängern, die zum Teil aus der Region kommen, ein 40-köpfiges Symphonieorchester, eine Rockband und zwölf Musicalstars sorgen für ein besonderes Musikerlebnis. Im Mittelpunkt steht Martin Luther, der 1521 in Worms aufgefordert ist, seine kirchenkritischen Aussagen zu widerrufen. Das Pop-Oratorium erzählt von seinem Ringen um die biblische Wahrheit und seinem Kampf gegen die Obrigkeit.

Das TfN-Ensemble gastiert mit dem Zigeunerbaron im Theater am Aegi.

Das TfN-Ensemble gastiert mit dem Zigeunerbaron im Theater am Aegi.

„Der Zigeunerbaron“

Große Themen mit Leichtigkeit auf die Bühne gebracht: Am 25. Dezember um 18 Uhr gastiert das Theater für Niedersachsen (TfN) im Theater am Aegi mit „Der Zigeunerbaron“ .Die 1885 in Wien uraufgeführte Operette zählt zu den populärsten Schöpfungen des Walzerkönigs Johann Strauß.
Das Werk thematisiert die Sehnsucht nach Heimat, den Umgang mit dem Fremden und das Streben nach Glück. Im Land der leichten Muse werden auch die größten Herausforderungen problemlos gemeistert, denn musikalisch schafft „Der Zigeunerbaron“ den Spagat zwischen einer leidenschaftlichen Romantik, opernhafter Opulenz und temperamentvollen Csárdásklängen. Karten gibt es unter Telefon (0 51 21) 16  93 16  93, weitere Infos unter www.tfn-online.de

Faires Angebot: Die Card-Laufzeit beginnt erst mit dem ersten Besuch.

Faires Angebot: Die Card-Laufzeit beginnt erst mit dem ersten Besuch.

Einmal zahlen – ein Jahr Eintritt frei in den Hannoverschen Museen

Die hannoversche Museumsszene ist vielfältig und bietet für jede Altersgruppe etwas. Das Spektrum reicht von der antiken Kunst des Mittelmeerraums bis zu der des 20. und 21. Jahrhunderts, von der Naturkunde Norddeutschlands bis zur modernen Stadtgeschichte Hannovers, von Malerei des
14. bis 20. Jahrhunderts bis zu den Arbeiten aktueller Künstler.
Die „Museuhmscard“ bietet ein Jahr freien Eintritt in die acht größten Museen und Ausstellungshäuser inklusive der Sonderausstellungen. Die „Musehumscard“ kostet 60 Euro für Erwachsene und 30 Euro für Kinder und junge Menschen bis 25 Jahre. Sie ist bei teilnehmenden Häusern, bei der Tourist Information, Ernst-August-Platz 8, sowie im Neuen Rathaus erhältlich. Mehr Informationen, auch zu den teilnehmenden Häusern, gibt es im Internet unter
www.museumscard-hannover.de.

Runter vom Sofa!

Gemeinsam die Atmosphäre eines Events genießen – die Eintrittskarten gibt es bei HAZ und NP. In den HAZ/NP-Ticketshops und ausgewählten Geschäftsstellen gibt es Karten für viele Veranstaltungen, unter anderem von Hannover Concerts, Hannover 96, GOP, für das Theater am Aegi bis zum Jazz-Club, aber auch für deutschlandweite Events. Inhaber einer AboPlus-Karte erhalten vergünstigte Preise bei ausgewählten Veranstaltungen. Verschenken Sie doch einfach mal einen Ticketgutschein! HAZ/NP-Ticketshops gibt es in Hannover und der Region. Eine Übersicht ist auf tickets.haz.de oder tickets.neuepresse.de abrufbar, dort sind auch Onlinebestellungen möglich. Telefonische Bestellungen werden unter (05 11) 12 12 33 33 angenommen.

Wild feiern und auf die Pirsch gehen: Das geht in Springe bestens.

Wild feiern und auf die Pirsch gehen: Das geht in Springe bestens.

Weihnachtsaktion: wild beschenken

Machen Sie sich und Ihrer Familie eine tierische Freude: Im Wisentgehege Springe läuft im Zeitraum vom 1. bis 24. Dezember, 24 Uhr, eine Jahreskarten-Weihnachtsaktion, bei der die Preise purzeln. Drei Wege führen Sie zu den Angeboten: über die Wisentgehege-Kasse, über die Internetseite www.wisentgehege-
springe.de oder die Tourist-Info Hannover. 365 Tage in urwüchsiger Natur eintauchen, auf Pirsch gehen, fesselnde Momente erleben und naturgemäß immer mal wieder wild feiern – eine Geschenkidee, die begeistert.

Ähnliche Artikel